Eines meiner aufwendigeren Projekte war eine CZ 75 im Kaliber 9mm Para. Der Kunde hatte hier klare Wünsche, hat mir als Künstler aber auch in verschiedenenn Punkten Freie Hand gelassen.

Diese CZ-75 aus dem Jahre 1986 wurde in der sogenannten Tropenausführung verkauft. Hierbei handelte es sich um eine Emallierte Oberfläche, um so den Stahl besser gegen die Witterung zu schützen. So das Verkaufsargument, zumindest. Aufgrund des Alters, war die Oberfläche schon stark abgenutzt also habe ich zuerst die Emalliebeschichtung entfernt.



Den Schlitten habe ich dann sehr dunkel brünieren lassen. Das Griffstück wurde Hartverchromt.
Die original Visierung wurde entfernt und durch eine sehr tiefliegende LPA TRT Kimme mit einem Custom Kimmenblatt ersetzt. Das Korn wurde gegen ein extra hierfür angefertigtes Korn ersetzt.

Der Abzug wurde von Double Action auf Single Action umgebaut, die Fangklinke bearbeitet und das Abzugsgewicht auf ca. 1100gramm reduziert.
Das Abzugszüngel wurde gegen ein Züngel mit Triggerstop aus eigener Fertigung ersetzt.

Zusätzlich hat der Kunde ein Wechselsystem im gleichen Kaliber, dass ebenfalls angepasst werden sollte. Allerdings sollte hier eine starre Combatstyle Visierung verwendet werden.

Der Schlitten wurde zuerst auch wieder von der Beschichtung befreit und ebenfalls sehr dunkel brünieren lassen.
Die neue Kimme und das Korn sind beide aus eigener Fertigung und wurden eigens für diesen Kunden angefertigt.



Hier wurde ein Plättchen in den vorhandenen Schwalbenschwanz eingesetzt mit der die Kimme von oben verschraubt wurde. Die Konturen der Schlittenoberseite wurden mit in die Kimmenunterseite übernommen, um so ein harmonisches Aussehen zu ermöglichen.